Dufner tagged posts

Fan-Interview: Hannover 96 – Eintracht Frankfurt

Spieltag 10 – Hannover 96 – Eintracht Frankfurt


Die Hessen kommen!
Allerdings kommen sie vielleicht auch wieder umsonst, wie das seit 27 Jahren der Fall ist. Der letzte Bundesliga-Sieg der Frankfurter im Niedersachsenstadion datiert sich auf den 14.11.1987 (1. Liga). Damals gewannen die Hessen knapp mit 2:1 durch das Siegtor von Smolarek in der 58. Minute. Nachdem Frankfurt den letzten Spieltag mit viel Spektakel (4:5) gegen Stuttgart verloren hat und in der Woche auch gegen Gladbach aus dem Pokal geflogen ist, besteht Handlungsbedarf, speziell auf dem Platz. Das gilt natürlich auch für Hannover, die sich jämmerlich ohne Tor aus dem Pokal gegen Aalen mit 0:2 verabschiedet haben. Nach dem glücklichen Sieg gegen Dortmund muß Korkut jetzt Erfolge abliefern, die den Namen auch verdienen. Die Kritik am Trainer wird lauter und auch der Sportdirektor Dirk Dufner muß sich einiges an Kritik anhören wegen des Kaders. Gibt es sowas wie ein „Endspiel“ am Samstag für jemanden in Hannover? 

Mehr lesen

Salif Sané – Der gefallene Krieger

Hannover/Abseits – Die Erwartungen waren hoch, als der 1,96 m große Innenverteidiger vom französischen Absteiger AS Nancy nach Hannover kam. Die besten Zweikampfwerte der französischen Liga, guter Spieleröffner, absolute Lufthoheit im eigenen Sechszehner. So einer wurde gebraucht, denn die Saison 12/13 war mit satten 62 Gegentoren nicht unbedingt souverän beendet worden. Die Abwehr brauchte Stabilität und die sollte Salif bringen.

Mehr lesen
2 Kommentare

Streifen in der Hose?

Hannover/München – Kernige Sprüche kennt man ja eigentlich nur von Thorsten Lieberknecht, Trainer des Aufsteigers Braunschweig. Er nannte seinen Verein „den kleinen Pissverein“ und wollte damit zum Ausdruck bringen, das seine Mannschaft bei den Schiedsrichtern und auch in den Medien nicht so gut weg kommt. Der HAZ-Platzwart hat ja letzte Woche in der Printausgabe schon mal hinterfragt, wer denn wohl „der große Pissverein“ sein könnte und erkannte da einen Seitenhieb gegen 96. Kann man so sehen. Aber nicht nur Lieberknecht kann’s untenrum schmutzig, Dirk Dufner kann das auch …

Mehr lesen