Hannover 96, Schmadtke und die Presse

Im Moment geht es hoch her beim zweimaligen Europaleague Teilnehmer Hannover 96. Die Form stimmt nicht, das Krankenlager wird von vielen Leistungsträgern bevölkert und in der Vereinsführung gibt es Uneinigkeit darüber, ob Sportdirektor Jörg Schmadtke demnächst die Flatter macht.

Jörg Schmadtke machte 2012 von sich reden, als er als erster Sport-Manager überhaupt eine „Auszeit“ von einem Club bekam und seine Arbeit praktisch für einige Monate hin legte. Das war ein Novum. Der Grund waren familiäre Probleme, besonders Zeitprobleme. Denn seine Familie lebte damals in Düsseldorf, während er ständig in Hannover weilte.
Die Clubführung gab ihm die Auszeit, war behilflich bei der Wohnungsuche in Hannover und gab ihm obendrein noch einen unbefristeten Vertrag...

Mehr lesen