Fan-Interview: SC Paderborn – Hannover 96

Spieltag 4 – SC Paderborn 07 – Hannover 96

beitrag-scp-h96Paderborn. Dieser Name stand noch nie für Erstliga-Fußball. Trotzdem sind sie jetzt da und haben aus drei Spielen auch schon fünf Punkte eingefahren. Das schaffen nicht viele Aufsteiger, schon gar nicht solche, die noch nie in der 1. Liga gespielt haben. Paderborn hat in einem Jahr nur 1x ein Heimspiel verloren (gegen Düsseldorf, 1:2), man kann also sagen, das Hannover auf eine sehr starke Heimmannschaft trifft. Es gibt übrigens noch keine Statistiken zu dieser Begegnung, beide Mannschaften Treffen erstmalig aufeinander (das trifft bei Paderborn ja irgendwie für alle Spiele zu 🙂 ).  Wenn man die Vorgängervereine des SCP heranzieht (TUS Schloß Neuhaus und den 1. FC Paderborn), hiess der Sieger aus nur drei Partien (2x 2. Liga, 1x Pokal) immer Hannover. 

Deshalb sieht die aktuelle Grafik zu dieser Begegnung auch so aus … (lacht nicht!:))h96-scp-2014-stats

(Quelle: Bundesliga.de)

Beide Mannschaften sind seit acht Ligaspielen ungeschlagen und mit Tayfun Korkut und André Breitenreiter treffen sogar alte Freunde aufeinander. Noch ein alter Bekannter ist Moritz Stoppelkamp, der mal Profi bei 96 war, wenig erfolgreich nach 1860 München ging und noch zu 2. Liga-Zeiten zum SCP wechselte.

So, fertig mit (wenig) Zahlen und Statistiken, ich wollte wissen, was Stephan zu sagen hat (einen Vorbericht von ihm gibt’s hier) und ihm deshalb ein paar Fragen gestellt.

Bei unseren ersten drei Spielen war kein Top-Team dabei …“ (Stephan)

[Gegenpressing„Der krasseste Aufsteiger aller Zeiten“ wird der SCP momentan genannt. Mini-Budget, Mini-Stadion, starke Mannschaft. Was war das für dich für ein Gefühl, das Paderborn plötzlich in der Belle Etage des Fußball angekommen ist?

[StephanDer 11.05.2014 ist einer der emotionalsten Tage, die ich je erlebt habe. Früh kassierte man am 34. Spieltag der letzten Saison das 0:1 und schnell drehte man das Spiel zum 2:1 und zitterte sich zum Aufstieg. Am Ende dominierte bei mir die pure Freude, die mir auch noch Wochen später ein Lächeln ins Gesicht zauberte.

[GegenpressingDer Baumeister dieses Erfolges ist ohne Zweifel André Breitenreiter. Den verbindet ja viel mit 96. Ehemaliger Profi in Hannover, hat davor alle Jugendligen bei 96 durchlaufen. Man kann sagen, das Hannover sowas wie seine Fußballerische Heimat ist. Privat ja sowieso. Glaubst Du, das Paderborn mit diesem Trainer die Liga halten kann? 

[StephanWenn man die Klasse halten kann, dann nur mit ihm. Er ist ein Top-Trainer, der mit begrenzten Mitteln viel erreichen kann. Nicht umsonst führte er vorher den Regionalligisten TSV Havelse fast in die Aufstiegsspiele um Liga 3. Dennoch ist der Verbleib in der Bundesliga eine Mammutaufgabe, da man sich mit Vereinen misst, die in den meisten Bereichen deutlich besser aufgestellt sind als der SCP. Viel wird davon abhängen, wie das Team mit Rückschlägen umgeht und gerade da ist der Trainer gefragt, der allerdings Anfang der letzten Saison bereits eindrucksvoll gezeigt hat, dass er eine Mannschaft aus einem Tief wieder herausholen kann.

[GegenpressingIch kann heute überhaupt nicht mit irgendwelchen Statistiken zu dieser Begegnung aufwarten, weil es die einfach nicht gibt. Paderborn trifft ja bei fast allen Ligaduellen erstmalig auf einen Gegner, gegen den noch nie gespielt wurde und macht das bislang recht gut. Glaubst du, das Paderborn das Niveau halten kann oder wird die Mannschaft irgendwann mittendrin einfach zu müde?

[Stephan] Bezüglich der Punkteausbeute gehe ich davon aus, dass das Niveau zeitnah nach unten gehen wird, da bei den ersten drei Spielen kein Top-Team dabei war. Wenn erstmal ein Champions League-Teilnehmer auf dem Platz gegen uns steht, sieht die Situation ganz anders aus und man kann froh sein, wenn man überhaupt punktet. Müde werden die Spieler aber sicher nicht, da die Motivation ins Unermessliche steigt, wenn man Bundesliga spielen darf. Von daher glaube ich, dass die Mannschaft bis zum Ende alles geben wird.

Übrigens spielte Hannover 96 in der Vergangenheit bereits gegen den TuS Schloß Neuhaus, dem Vorgängerverein des SCP. Die Statistik spricht dabei für euch.

[GegenpressingBundesliga ist teuer. Damit dieses Abenteuer auch in Paderborn finanzierbar bleibt, wurden die Preise kräftig angehoben. Gästefans zahlen bis zu 60 Euro für eine Karte, z.B. wenn die Bayern kommen. Findest du diese Preispolitik gerechtfertigt?

[StephanDie Preispolitik ist aus wirtschaftlicher Sicht natürlich nachzuvollziehen, da die Nachfrage ungeheuer groß war. Dass man aber dabei gesonderte Ermäßigungsstufen bspw. für Kinder und Menschen mit Behinderung abgeschafft hat, ist sozial ungerecht und schade, da Familien teilweise enormen Aufwand betreiben mussten, um ihre Dauerkarten finanzieren zu können. Zusätzlich verspielt sich der Verein Sympathien, die man sich als Überraschungsaufsteiger im Vorfeld aufgebaut hat.

[GegenpressingWo wir grade bei Preisen sind. Auf deinem Blog prangerst du an, das auch die Dauerkarten für Behinderte um bis zu 300% erhöht wurden. Hat hier der Verein nicht nachgedacht? Oder ist das einfach skrupellos?

[StephanIch hoffe, dass man nur nicht nachgedacht hat und nachbessert, sobald es möglich ist. Mich regt dabei besonders auf, dass man sich in den Medien gerne als kleiner, familiärer Verein darstellt, aber gleichzeitig offensichtlich die “Familie der Fans” vergisst. Ich glaube allerdings auch, dass es normal ist Fehler zu machen, wenn man das erste Mal in einer Liga spielt, in der man noch nie vorher gespielt hat. Wichtig ist es, dass man sich diese eingesteht und anschließend Korrekturen durchführt.

[GegenpressingIn Paderborn träumt man ja seit dem Sieg gegen Hamburg irgendwie von Europa. Wie realistisch ist das deiner Meinung nach? Und: sollte es wirklich so weit kommen, wäre das nicht viel zu früh für einen so kleinen Club?

[Stephan] Ehrlich gesagt träumt in Paderborn niemand von Europa. Das Umfeld kann die Situation sehr realistisch einschätzen und es wäre mehr als unangebracht über Sachen zu spekulieren, die über den Klassenerhalt hinausgehen.

[GegenpressingGefunden haben wir uns ja schon vor längerer Zeit über Twitter. Da gab es noch nicht mal einen offiziellen Account von Paderborn 🙂 Wo findet man dich sonst noch im Internet?

[StephanWer etwas zum SC Paderborn 07 aus Sicht eines Fans lesen will, schaut auf schwarzundblau.wordpress.com vorbei und wer dann noch mit mir diskutieren möchte, folgt mir auf Twitter unter @schwarzundblau

[GegenpressingIch danke Dir für das Interview, hier hast du jetzt die Gelegenheit, ein bisschen Werbung für Paderborn zu machen 🙂 

[StephanIch würde gerne dazu aufrufen, dass so viele Hannoveraner wie möglich am Samstag nach Paderborn kommen, um sich die Stadt und ein gutes Fußballspiel anzuschauen. Nur leider passen bei uns nur 1.500 Gäste-Fans hinein. Aber auch sonst kann man sich die Stadt gerne mal genauer ansehen, um festzustellen, dass man bei uns nicht in der Provinz landet, sondern in einer kleinen Großstadt, die einiges zu bieten hat.

[GegenpressingZum Schluß bitte noch Dein Ergebnis-Tipp!

[StephanPaderborn holt den ersten Heimsieg und gewinnt mit 1:0.

Vielen Dank nochmal für Deine Zeit. Ich tippe übrigens auch ein 1:0 als Auswärtssieg. Eigentlich ist Paderborn ein sehr sympathischer Verein, der noch nicht von der Liga „versaut“ ist, aber bei Punkten hört die Freundschaft auf 🙂

(Das Interview führte Andreas [Gegenpressing] per eMail am 18.09.2014)

  

Kommentar schreiben

Erlaubte HTML-Codes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>