BL: Hannover 96 – FC Schalke 04 – Interview

Spieltag 1 – Hannover 96 – FC Schalke 04

Die neue Saison beginnt und wieder empfängt Hannover zuhause die Mannschaft von Schalke 04. Letzte Saison kam Schalke am 3. Spieltag (24.08.2013) zu Besuch und das Spiel endete mit einem 2:1 für Hannover. Die Bilanz dieser Begegnung, die am 23.08.2014 zum 51. Mal stattfindet, steht eindeutig zugunsten der Gelsenkirchener.

Statistiken sagen am Ende aber nicht viel aus, wenn das Ergebnis des Spieltages nicht mit den Zahlen konform geht. Gegen Schalke gab es immer aufregende Spiele, wie letztes Jahr oder der Rückrundenstart mit dem sensationellen 5:4 für Schalke, das auf beiden Seiten eher einer nicht vorhandenen Abwehr geschuldet war, denn toller Stürmerleistungen.

h96-schalke-2014-stats

(Quelle: Bundesliga.de)

 

Da wir hier aber nicht soviel über Zahlen reden wollen, habe ich einen Schalke-Fan gefunden, der mir ein paar Fragen zur aktuellen Begegnung beantwortet hat.

Das Interview mit „Fred“

Der Support jedes einzelnen Fans ist wichtig! Ob nun aus der aktiven Fanszene oder nicht.

[Gegenpressing] Das letzte Spiel von Schalke in Hannover war ein konfuses, von Fehlentscheidungen und drei roten Karten geprägtes Spiel. Schalke war noch nicht so weit, Hannover hatte Glück. Was für ein Spiel erwartest Du dieses Jahr?

[FredEs ist immer schwer, die Mannschaften zu Saisonbeginn einzuschätzen. Zunächst hoffe ich, dass es ein Spiel wird, das nicht so von Fehlentscheidungen und diversen Platzverweisen beeinflusst wird wie das letzte Spiel in Hannover. Ich erwarte ein Spiel, bei dem beide Mannschaften versuchen, alles für einen guten Saisonstart zu geben. Aufgrund des schweren Auftaktprogramms ist es für Schalke sehr wichtig, eine gute Ausgangsposition zu schaffen, damit es nicht wieder unruhig im Verein wird.  

[Gegenpressing]  Aktuell sind neun (!) Stammkräfte bei Schalke Gäste des Lazaretts. Die WM-Rückkehrer Höwedes, Huntelaar und Kevin-Prince Boateng sind noch nicht in Form, Draxler hat viel von seinem Glanz verloren. Glaubst Du, dass Schalke – im 3. Jahr unter Keller – den Tabellenplatz der letzten Saison bestätigen kann?

[FredOb der Hunter noch nicht in Form ist, wird sich zeigen… Draxler wird hoffentlich in dieser Saison mehr von seinem großen Potential abrufen. Das Ziel von Schalke muss definitiv sein, auch nächstes Jahr wieder in der Champions League zu spielen. Das wird sicherlich nicht leicht, weil die Konkurrenz auch nicht schläft und aufgerüstet hat.

[Gegenpressing]  Hannover hat seinen Kader für diese Saison ziemlich umgekrempelt und eine gute Vorsaison fast ohne Niederlagen hingelegt. Wie ist deine Einschätzung zum Umbau? Ist 96 die „Wundertüte“ von der alle reden oder wird unter Korkut vieles besser?

[FredDie vielen neuen Spieler können durchaus frischen Wind rein bringen. Ich denke, dass Korkut einen Plan hat, den er mit Hannover 96 verwirklichen will. Wie die Neuzugänge einschlagen, wird man nach den ersten Pflichtspielen sehen. Wenn es gut läuft ist alles prima, aber wenn es dann ein paar Niederlagen gibt, muss Korkut beweisen, dass er eine Mannschaft geformt hat. 

[Gegenpressing]  Thema Kevin-Prince Boateng. Superstar, in der Rückrunde mit 6 Toren. Nach dem schnellen WM-Aus von Ghana hat er ziemlich heftig gegen den Verband gewettert. Fandest du das angemessen, war das ein typischer Boateng, der gerne mal nachtritt, wenn ihm was nicht gefällt oder überschätzt er sich?

[FredWie soll man so eine Frage beantworten, wenn man doch gar nicht wirklich weiß, was dort vorgefallen ist? Boateng ist sicherlich ein Spieler mit einem großen Ego, was er auch nach außen hin ausstrahlt. Dadurch kann er Leute faszinieren und auch mitreißen. Andererseits ist er sicherlich nicht immer ganz einfach im Umgang.  In dieser Saison wird er auch auf dem Platz zeigen müssen, was er kann. Nur auf Facebook und Twitter markige Sprüche zu liefern wird nicht reichen. Er muss sich in den Dienst der Mannschaft stellen und den gemeinsamen Erfolg als oberstes Ziel haben.

[Gegenpressing]  Die aktive Fanszene in Hannover hat sich zum großen Teil von den Profis abgewandt und unterstützt diese Saison nur die Amateure in der Regionalliga. Die Gründe sind vielfältig und vielleicht auch nachzuvollziehen. Aber sind sie auch vernünftig? Sollte man seinen Verein nicht immer unterstützen? Für wie wichtig hälst Du den Support im Stadion für die eigene Mannschaft? Und hat der „Support-Entzug“ Auswirkung auf die Leistung von 96?

[FredOb die Gründe für den Rückzug nachvollziehbar und vernünftig sind, kann ich nicht beurteilen. Damit habe ich mich nicht beschäftigt. Die aktive Fanszene interessiert mich nicht wirklich, da ich schon den Begriff ziemlich schlecht gewählt finde. Auch ein Fan, der nicht in irgendeiner Vereinigung organisiert ist, kann durchaus aktiv sein. Für mich ist jeder Fan aktiv, der im Stadion supportet. Sicherlich ist es prima, wenn es jemanden gibt, der den Leuten einheizt, aber ich bin mir nicht sicher, ob das ein absolutes Muss ist. Oftmals stellen sich Leute der „aktiven Fanszene“ als bessere Fans dar, weil sie ständig im Stadion sind oder eben Stehplätze haben. Das ist meiner Meinung nach Quatsch, denn es können eben nunmal nicht alle stehen. Ich persönlich unterstütze meinen Verein immer. Auf Schalke ist das wie in einer Ehe. In guten und in schlechten Zeiten!
Der Support jedes einzelnen Fans ist wichtig! Ob nun aus der aktiven Fanszene oder nicht. Das Stadion wird sicherlich trotz des Support-Entzugs voll sein. Dann müssen eben andere singen!
Ob der Support-Entzug der Leistung von Hannover 96 schaden wird, wird sich zeigen. Wenn die Leute im Stadion Gas geben, wird man ihn hoffentlich nicht bemerken.

[Gegenpressing] In der Aussendarstellung von Hannover 96 findet man oft die Begriffe „graue Maus“ und „Mittelmaß“. Trotzdem hat es 96 geschafft, zwei Jahre in Folge mehr oder weniger erfolgreich in der Europa-League zu spielen. Wie schätzt du die Chancen ein, dass es wieder Europa-Touren für 96 gibt?

[FredWenn Korkut ein gut funktionierendes Team formt, kann es mit Europa klappen. Allerdings sehe ich Bayern, Dortmund, Schalke, Leverkusen, Wolfsburg und Gladbach vor Hannover. Wenn dann noch eine Mannschaft überrascht, kann es eng werden.

[Gegenpressing]  In Gelsenkirchen wurde erstmals der „Schalke-Cup“ ausgespielt, Schalke konnte dabei kein Spiel gewinnen. Wieviel Bedeutung misst du diesem kleinen Turnier bei? War es ein Versuch, was ähnliches wie den „Telecom-Cup“ zu organisieren oder gehört sowas eher in die Kategorie „Saisonvorbereitung“?

[FredWenn man mit der halben U19 spielt, ist es ja auch nicht so wirklich verwunderlich, dass man gegen gestandene Teams nicht gewinnt. Ich würde das Turnier ganz klar in der Kategorie Saisonvorbereitung sehen, denn es fand zu einem Zeitpunkt statt, an dem einige Spieler noch nicht mal in der Vorbereitung waren.
Für mich persönlich stand ganz klar der Spaß und der Austausch mit anderen Fans im Vordergrund. Die Leute aus Malaga, Westham und Newcastle waren nett und man konnte sich gut austauschen. Englische Fans machen immer Spaß!

[Gegenpressing]  Zum Schluß noch etwas über Dich. Wieviel „Schalke“ steckt in Dir? Bist du in den sozialen Medien noch anderweitig unterwegs oder reicht Dir Twitter?

[FredWieviel Schalke in mir steckt? Natürlich 1904%! Auf Kohle geboren, schon die Oma ging bei Kuzorra und Szepan einkaufen. Ich bin damit groß geworden. Ob es die Erzählungen von der Oma sind, wie sie bei den alten Helden eingekauft hat, oder das Fußballradio vom Opa. In mir schlägt ein Blau-weißes Herz!

[Gegenpressing] Und einen Ergebnis-Tipp zum Spiel hätte ich gerne noch 🙂

[FredMein Tipp: 1:2  

Vielen Dank! Ihr findet Fred auf Twitter unter hellraiser2588